Die Eisenbacher Kerb

Ein kurzer Streifzug in Bildern von 1948 bis 2018.

0
850

Die Eisenbacher Kerb entstand nach dem Zweiten Weltkrieg. 1948 richtete der Jahrgang 1927 das erste Kirchweih-Fest aus.

Das Eisenbacher Kerbelied, wie es heute noch gespielt und gesungen wird, stammt von der Melodie des Marsches „Soldaten Mut“ von 1886. Josef Ost verwendete diese Melodie und versah sie mit neuem Text.

„Joo, lust’ge Eisenbacher Bouwe doas san mir,
gedaaft met Häuser-Hopper Blaaschbachwasserbier,
gesund an Herz, an Leber und an Lung,
drum sein mer unsrer Modder ihrer allerbeste Jung.“

Die Kirmesburschen und -mädels 1948.
1948
Kirmesburschen 1967
Baumstellen 1967 zwischen Pauli und der Post
Kirmesburschen 1984
Kirmesburschen 1990/91
2018

Du hast Bilder von der Eisenbacher Kerb von früher? Dann her damit!
Sendet uns Fotos bitte an info@eisenbach-einst-und-jetzt.de

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.