Eisenbach Helau!

Fassenacht in Eisenbach. In den Fünfziger und Sechsziger Jahren gehörten große Umzüge dazu. Die folgenden Bilder zeigen größtenteils eine Auswahl aus dieser Zeit. Ein Teil der Bilder stammt von Umzügen der Jahre 1954 und 1956. Sie wurden u.a. vom früheren Camberger Fotostudio Willi Schmidt (heute Fotostudio Marlies) aufgenommen und „Eisenbach - Einst und Jetzt“ zur Verfügung gestellt.

0
3170
495_Alt Eisenbach Jupp 003
038_SKMBT_C554e14041109340_0001
20181009164635_06
Postkarten Deisel_0006
301_Wilhelmstraße Brandenburger
300_Wilhelmstraße Brandenburger 2
20181018172624_04
20181018172233_09
20181018171914_12
20181011112734_02
20181018171914_01
20181011112734_04
20181011112734_07 (1)
20181011112734_01
20181011112550_10
20181011112550_05
20181011112550_06
20181011112550_11
20181011112550_04
20181011112550_02
20181009192418_12
20181011112550_01
20181009192418_09
20181009192418_05 (1)
20181009192418_04
20181009192223_11 (1)
20181009192418_03
20181009192223_07
20181009192223_08
20181009191326_06
20181009174927_05
20181009164635_04
552_Saal Ewald Fasching
530_g-rompel04
551_Narrenschiff
554_Unbenannt - 2
556_Zimmermann-Willi11
527_g-rompel 068
525_g-rompel 066
524_g-rompel 065
522_g-rompel 063
516_Fastnacht Kamel
515_Fastnacht Kamel 2
499_Alt Eisenbach Jupp 010
520_g-rompel 034
496_Alt Eisenbach Jupp 004
497_Alt Eisenbach Jupp 005
492_1954-
481_Faschingswagen
471_Fahrer Ewald GAttinger, Willi Lehr, Johan Schnierer, Wallter Gatinger,
479_Fasching irgendwann
458_6er Gespann Bild 2
4-5-2016_027
483_Helga Reichwein Prinzessin Prinzenführer Edmund Hartmann und Egon Staat Marthilde Köhler Gela Gattinger
4-5-2016_029
441_DSC00129
442_DSC00134
PlayPause
previous arrow
next arrow
495_Alt Eisenbach Jupp 003
038_SKMBT_C554e14041109340_0001
20181009164635_06
Postkarten Deisel_0006
301_Wilhelmstraße Brandenburger
300_Wilhelmstraße Brandenburger 2
20181018172624_04
20181018172233_09
20181018171914_12
20181011112734_02
20181018171914_01
20181011112734_04
20181011112734_07 (1)
20181011112734_01
20181011112550_10
20181011112550_05
20181011112550_06
20181011112550_11
20181011112550_04
20181011112550_02
20181009192418_12
20181011112550_01
20181009192418_09
20181009192418_05 (1)
20181009192418_04
20181009192223_11 (1)
20181009192418_03
20181009192223_07
20181009192223_08
20181009191326_06
20181009174927_05
20181009164635_04
552_Saal Ewald Fasching
530_g-rompel04
551_Narrenschiff
554_Unbenannt - 2
556_Zimmermann-Willi11
527_g-rompel 068
525_g-rompel 066
524_g-rompel 065
522_g-rompel 063
516_Fastnacht Kamel
515_Fastnacht Kamel 2
499_Alt Eisenbach Jupp 010
520_g-rompel 034
496_Alt Eisenbach Jupp 004
497_Alt Eisenbach Jupp 005
492_1954-
481_Faschingswagen
471_Fahrer Ewald GAttinger, Willi Lehr, Johan Schnierer, Wallter Gatinger,
479_Fasching irgendwann
458_6er Gespann Bild 2
4-5-2016_027
483_Helga Reichwein Prinzessin Prinzenführer Edmund Hartmann und Egon Staat Marthilde Köhler Gela Gattinger
4-5-2016_029
441_DSC00129
442_DSC00134
previous arrow
next arrow
Shadow

 

Eisenbach Helau – Das Lied

Hier gibt’s DAS Eisenbacher Fassenachtslied auf die Ohren (Musik und Text von Christel und Josef Ost 1954, gesungen von Gerd Ost): Eisenbach Helau!

Text und Noten von "Eisenbach Helau"
Text und Noten von „Eisenbach Helau“

Der Carnevalsverein Eisenbach

Am 26. Januar 1949 wurde in der Wirtschaft „Zum Grünen Wald“ der Carnevalverein Eisenbach gegründet.

In §2 der Vereinssatzung heißt es zur Zielsetzung des Vereins: „Der Verein dient nur kulturellen Zwecken wie karnevalistischen Veranstaltungen, Pflege des heimatlichen Humors und dergl.“ Zwar hatte bereits am Ende der 20er Jahre ein Carnevalverein in Eisenbach bestanden, der sich aber in den folgenden Jahren wieder auflöste.

Der junge Verein nahm in der Folgezeit einen stetigen Aufschwung. Die Mitgliederzahl erhöhte sich ständig und der Verein konnte seine in der Satzung niedergelegte Zielsetzung voll erfüllen. In den 50er und 60er Jahren wurden regelmäßig Fastnachtsumzüge veranstaltet und im Saalbau E. Gattinger Bunte Abende abgehalten.

In dieser Zeit genoss der CVE auch in den Nachbargemeinden wegen seiner gelungenen Umzüge einen guten Ruf. Man nahm u.a. an Fastnachtszügen in Bad Camberg teil, auswärtige Gruppen waren gern gesehene Gäste bei den Zügen in Eisenbach. Prinzenpaare und Kinderprinzenpaare wurden gekürt; viele Fußgruppen in fantasievollen Kostümen und zahlreiche Motivwagen trugen zum Gelingen der Züge bei.

Die Resonanz der Bevölkerung war großartig, der CVE aus dem Eisenbacher Vereinsleben nicht mehr wegzudenken. Diese Zeit darf getrost als die „Hochburg des Eisenbacher Karnevals“ bezeichnet werden.

(Auszug aus „750 Jahre Eisenbach“)

Wer es an Fastnacht gerne bunt treibt, hier 11 nachkolorierte Fotos:

Vorheriger ArtikelDas Eisenbacher Lied in einer neuen, rockigen Version
Nächster ArtikelEisenbach auf alten Postkarten

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.