Liebe Eisenbacher

1
445

wie sicherlich bereits bekannt, versteht sich die Gruppe „Eisenbach – Einst und Jetzt“ als Zusammenschluss engagierter Eisenbacher, die sich das Ziel gesetzt haben, Geschichte und Geschichten aus Eisenbach zu bewahren und jüngeren und künftigen Generationen zugänglich zu machen.

Vor diesem Hintergrund bitten wir die Eisenbacher Mitbürger bei der Verfolgung unseres aktuellen Projekts um Mithilfe und Unterstützung.

Aufgrund von Verfolgung, Wirtschaftskrisen, Arbeitslosigkeit und durch sonstig bedingte Notlagen haben auch bereits zu früheren Zeiten Menschen ihr Heil und Auskommen in der Fremde gesucht. Ebenso erging es auch Eisenbacher Mitbürgern, die zum Teil zeitlich begrenzt, zum Teil aber auch auf Dauer ihre Heimat verlassen und sich an fremden Orten niedergelassen haben.

Zur Erstellung einer möglichst umfassenden Gesamtübersicht werden gesucht die Namen von Personen, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, zeitweise oder dauerhaft eine berufliche Tätigkeit in Handwerk/Industrie an fremden Orten jenseits der näheren Heimatgrenzen ausgeübt haben.

Gerne nehmen wir nach Rückmeldung auch den persönlichen Kontakt mit euch auf um entsprechendes Wissen zu dokumentieren.

Wir freuen uns über eure Rückmeldungen, idealerweise bis zum Ende des Jahres 2019.

Kontaktadresse:
Andreas Böcher, Grabenstraße 10, Selters-Eisenbach
Telefon: 06483/3985
oder per E-Mail an info@eisenbach-einst-und-jetzt.de.

1 KOMMENTAR

  1. Hallo Frank!Hier zwei Namen:Anton -Johann Gattinger15.04.1881 Eisenbach-19.04.1960 Remscheid—Franz Falkenbach Bad Hönningen-
    Beste Grüße Günter Rompel

Hinterlasse eine Antwort

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.